Fernwärme aus der Region – Abwärme sinnvoll genutzt

Die Fernwärme Chur AG bringt Abwärme der Kehrichtverbrennungsanlage von Trimmis nach Chur, wo unsere Kundinnen und Kunden diese hochwertige, ökologische Energie zum Heizen von Gebäuden und Erwärmen von Brauchwarmwasser nutzen.

Umweltverträglich und effizient

Fernwärme aus Kehrichtverbrennungsanlagen gilt zur Hälfte als erneuerbar. Damit ist diese Energie umweltverträglich sinnvoll genutzt. Rund 50 Objekte mit grösserem Energiebedarf werden mit insgesamt rund 20 Gigawattstunden (GWh) Energie pro Jahr versorgt. Die Energie wird vorzugsweise für Raumheizung und Warmwasseraufbereitung genutzt. Dank der Fernwärme Chur AG reduziert sich der jährliche CO2-Ausstoss der Stadt Chur um rund 6’000 Tonnen.

Aktuelles Versorgungsgebiet

Die nachfolgende Darstellung zeigt auf, wo das Fernwärmenetz der Fernwärme Chur AG verläuft.

Fernwärme Tarife

Der Kunde bezahlt einen Grundpreis, welcher sich an der installierten Leistung bemisst. Die effektiv bezogene Wärmemenge wird über den Wärmepreis abgerechnet. Beide Preiskomponenten werden jährlich dem Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) angepasst.

Grundpreis 2018:            9.865 CHF/kW Anschlussleistung und Jahr
Wärmepreis 2018:           9.668 Rp./kWh
Konzessionsabgaben:    0.1 Rp./kWh

Anschluss Fernwärme

Ein Fernwärme-Anschluss ist für Objekte interessant, welche einen grössere Energiebedarf aufweisen und relativ nahe an der Versorgungsleitung liegen. Der Kunde hat die effektiven Kosten für die Erstellung der Anschlussanlage zu tragen. Diese umfasst nebst den isolierten Hauszuleitungen auch den kundenspezifischen Wärmetauscher.

Sie interessieren sich für Fernwärme? Wir klären für Sie gerne ab, ob dies für Ihre Liegenschaft möglich ist. Kontaktieren Sie uns unverbindlich!

zum Kontakt